Was man über das Swingen wissen sollte

Maddy V     
Der Einstieg in den Lifestyle ist nicht immer so direkt und einfach wie es scheint. Aber es muss auch nicht übermäßig kompliziert sein, dank solchen Leitfäden von unserer Expertengruppe hier bei SDC.com.

Der Einstieg in den Lifestyle ist nicht immer so direkt und einfach wie es scheint. Aber es muss auch nicht übermäßig kompliziert sein, dank solchen Leitfäden von unserer Expertengruppe hier bei SDC.com.


Ist Swingen für jedermann?


Nein. Es ist keine garantiert angenehme oder erfolgreiche Erfahrung für jedes Paar. Beide Ehepartner müssen zu offenen Beziehungen neigen. Man sollte die Vor- und Nachteile des Swingens abwägen und vor allem: Diskutiere jedes Detail darüber, was du erwartest, tolerierst oder was du in der Regel einstellen willst. Druck auf deinen Partner auszuüben, um dem Lifestyle beizutreten, führt zu nichts anderem als Ärger. Ihr beide müsst es wollen.


Kann Swingen eure Ehe verbessern?


Ja. Es verbessert euer Sexualleben und kann eure Ehe verbessern, aber nur, wenn ihr keine Beziehungsprobleme habt. Wiederum funktioniert es nur, wenn ihr es beide wollt, und legt eure Regeln für das Swingen fest. Und wenn nötig, überschaut eure Regeln oft noch einmal.


Was ist mit Eifersucht?


Du oder dein/e Ehepartner/in können eifersüchtig, unsicher oder verängstigt werden. Sprich darüber und erkenne diese Gefühle an!


Wer ist zuständig? Der Mann oder die Frau?


Die meiste Zeit haben Frauen in der Szene die Kontrolle.


Können wir offen über den Lifestyle sein?


Nein. Nicht immer, leider. Die meisten Swinger sind nicht offen darüber, weil es nicht jeder verstehen wird. Aber es gibt Millionen von Menschen, die diese Erfahrung genießen. Ihr könnt sie online bei der SDC oder in Clubs und auf Partys treffen. Swinger können Politiker, Beamte, Lehrer und Anwälte sein. Es steht nicht auf ihrer Stirn geschrieben. Aber offen zu spielen kann schädlich sein. In Madison, Tennessee, schaffte es eine Gruppe von Leuten, ihren örtlichen Swingerclub davon abzuhalten, innerhalb von tausend Fuß von irgendeiner Schule, Kirche, Kindertagesstätte oder Park zu handeln. So war praktisch die ganze Stadt tabu, was ein Grund für den Club war, eine eigene "Kirche" zu gründen!




Der Einstieg in den Lebensstil ist nicht immer so direkt und einfach wie es scheint.

Maddy V

Niederländischer Journalist und Redakteur. Spezialisiert auf das Schreiben von Artikeln über Sex, Gesundheit und Beziehungen.
ZEIG MEHR ...
0 Kommentare
  • Anonym